Emblem PC Blankenloch
Evangelischer Posaunenchor Blankenloch
Posaune

Informationen zum Posaunenchor Inhalt

Posaunenchor Open Air 2008

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite des Posaunenchors Blankenloch in Stutensee.

Der evang. Posaunenchor Blankenloch wurde 1896 gegründet und hat zur Zeit etwa 25 Mitglieder und über 20 Jungbläser. Der Chor ist über die Landesarbeit der evang. Posaunenchöre Badens Mitglied des evang. Posaunendienstes in Deutschland. Gemäß seiner Satzung hat der Chor die Aufgabe, 'Gott auf musikalischem Wege zu loben'.

Das musikalische Repertoire des Chores umfasst neben Choralbegleitungen klassische und moderne Stücke alter und junger Meister. Mit unserem jungen Chorleiter Jörg Wetzel spielen wir sowohl ernste als auch unterhaltsame Literatur auf hohem musikalischem Niveau.

Wenn Sie bereits ein Blechblasinstrument spielen oder eines erlernen wollen, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.
Unter Links und Downloads finden Sie einen Link zu Google Maps mit den Orten, wo sie uns antreffen können. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Probentermine Inhalt

Wir proben Montags um 19:30 Uhr im evang. Gemeindehaus Blankenloch, (Gymnasiumstr. 27, 76297 Stutensee, Tel: 07244 946378), Jungbläserprobe ist Montags um 18:30 Uhr ebenfalls im Gemeindehaus.

Posaunenchor aktuell Inhalt

News Inhalt

Termine Inhalt

Klicken Sie auf den Termin, um Details einzublenden.

Newsletter abonnieren Inhalt

Hier können Sie sich in die Mailingliste freunde@posaunenchor-blankenloch.de eintragen bzw. von dieser abmelden.
An diese Liste werden von Zeit zu Zeit aktuelle Informationen zu Veranstaltungen des Posaunenchors Blankenloch und der regionalen und überregionalen Bläserarbeit versendet.

Ich möchte aktuelle Termine und Informationen des Posaunenchors und der Bläserarbeit per Mail erhalten.
Bitte keine Mails mehr schicken.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wiederholen Sie die eingegebene E-Mail-Adresse:


Open-Air-Konzert zum Mitmachen Inhalt

Jungbläser Open Air 2008

Der Posaunenchor veranstaltet im Sommer auf dem Marktplatz in Blankenloch ein gut besuchtes Open-Air-Konzert, bei welchem auch das Bild oben entstand. Jedes Jahr gibt es einen musikalischen Schwerpunkt zu aktuellen Themen oder Jubiläen wie Bach, Mendelssohn Bartholdy, Rolf Schweizer, ...
Unsere allererste Jungbläserklasse (Bild rechts) kam hier 2009 zum ersten mal öffentlich zum Einsatz und meisterte ihre Aufgaben mit Bravour.
Gastbläser sind herzlich willkommen und bereichern den Probentag und das Konzert.
Den Termin für den Probentag und das Konzert entnehmen Sie bitte dem Kalender. Über rege Beteiligung freuen wir uns.

Das Open-Air-Konzert 2012 fand im Rahmen des Stadtteilfestes Stutensee Blankenloch am 15. Juli auf dem Festplatz beim Schulzentrum statt.

Jungbläserklasse in der Pestalozzi-Schule Inhalt

Jungblaeser1

Seit 2008 bildet der Posaunenchor Jungbläser in Kooperation mit der Pestalozzi-Schule Blankenloch erfolgreich Nachwuchsbläser aus. Dazu geht der Posaunenchor jedes Jahr vor den Pfingstferien in die 3. Klassen, um sich und seine Musik vorzustellen und dann jeden Mittwoch in der 6. Stunde eine Bläserklasse in der Grundschule anzubieten. Nach der Grundschule wird der Unterricht an verschiedenen Tagen nachmittags im Gemeindehaus fortgesetzt. Die Jungbläsergruppe besteht mittlerweile aus über 20 Kindern und Jugendlichen.

Jungblaeser2

Fortgeschrittene Jungbläser werden dabei schnell in den Chor eingebunden, gestalten selber Gottesdienste und öffentliche Auftritte und bekommen wöchentlich professionellen Unterricht von einem studierten Bläser.
Weiterhin bietet die badische Posaunenarbeit professionell geführte Events und Schulungen speziell für die badischen Jungbläser an interessanten Orten (Bodensee, Burg Rotenberg, ...) an, die ebenfalls gerne wahrgenommen werden.
Natürlich kommt bei unseren Jungbläsern der Spass im Rahmen von Ausflügen und Bläserfreizeiten auch nicht zu kurz.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Informationsbroschüre unter Downloads. Wenn Sie Interesse oder weitere Fragen haben, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

An dieser Stelle sei der Schulleitung und den Lehrern der Pestalozzi-Grundschule Dank ausgesprochen, die dieses Projekt in vorbildlicher Weise unterstützen. Vielen Dank auch den Bläsern, die sich viel Zeit nehmen und unter der Leitung von unserem Uwe mit großem persönlichen Einsatz die Ausbildung und Betreuung der Kinder und Jugendlichen übernehmen.

Jungbläserfreizeit 2012 in Speyer Inhalt

Speyer Alle

Richtig viel Spaß hatte das Blankenlocher "junges blech" am Wochenende auf der ersten Blankenlocher Jungbläserfreizeit in dem schönen Jugendgästehaus in Speyer. 5 Betreuer und 26 Kinder und Jugendliche aus der nun schon seit 5 Jahren von Uwe geleiteten Jungbläserkooperation mit der Pestalozzi-Grundschule machten sich am Freitag auf den Weg um das ganze Wochenende lang richtig intensiv zu proben.

Speyer Probe

Es gab 3 Gruppen von den ersten Tönen bis zu den fortgeschrittenen Jungbläsern und sogar Einzelunterricht für alle. Es wurde richtig hart gearbeitet an Variationen zu "Alle Vögel sind schon da" und einigen freien Stücken. So waren auch die für Sonntag Nachmittag eingeladenen Eltern nach dem Abschluss mit Kolibri, Marabu und Lerche in Swing und Rock voll begeistert. Natürlich hatten wir auch Freizeit und eine Menge Spaß. Außer dem obligatorischen Eisessen in Speyer gab es eine interessante und spannende Dokumentation im IMAX-Kino über eine 4 Monate dauernde Schlauchbootexpedition von der Quelle des Blauen Nil bis zum Mittelmeer. Hier mussten sogar die Großen manches Mal die Augen schließen, damit ihnen bei rasanten Filmszenen nicht schlecht wurde.

Speyer Juengste

Die Ausstattung und Lage des Jugendgästehauses direkt an Rhein, Altstadt und Museen bietet hervorragende Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und neben Geschicklichkeitsspielen und Tischtennis kamen selbst die Werwölfe nicht zu kurz. Ich denke, langweilig wurde es niemandem und sehr gut mit Speisen und Getränken versorgt wurden wir ebenfalls. Das wir eine solche Aktion im nächsten Jahr wiederholen wollen, wurde von allen einstimmig befürwortet. Einige meinten nur, wir sollten doch das nächste Mal etwas mehr proben :-).

Bläser-Workshops mit bekannten Musikern Inhalt

Der Posaunenchor versucht, jedes Jahr einen Workshop mit einem bekannten Musiker zu arrangieren. Für 2012 ist es uns gelungen, den bekannten Kirchenmusikprofessor und Komponisten Rolf Schweizer einzuladen.

Traugott Fünfgeld Inhalt

Workshop mit Traugott

Traugott Fünfgeld, ein in den Posaunenchören bekannter und beliebter Komponist, war seit 2007 schon mehrfach beim Posaunenchor Blankenloch zu Gast.
Im Rahmen eines eintägigen Workshops studiert er bekannte aber auch neue noch unveröffentlichte Werke mit uns ein. Diese werden dann im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Michaeliskirche Blankenloch präsentiert.
Auch wenn das Programm dieses Tages in der Regel sehr anpruchsvoll ist und der eine oder andere aufgrund der langen Probe Bedenken hat, macht es immer wieder allen Beteiligten sehr viel Spaß und ist zu keiner Minute langweilig.
Vielen Dank an Traugott für diese immer wieder interessanten und lehrreichen Events!

Hier eine Hörprobe (MP3), einige photographische Impressionen der Workshops und Konzerte sowie der Text eines BNN-Artikels vom 14.11.2007, der die Aktion treffend beschreibt:

Workshop mit Traugott

"Die Botschaft 'Töne der Hoffnung' vermittelt -
Ein Probentag der badischen Landesposaunenarbeit mit dem bekannten Komponisten Traugott Fünfgeld

Tröstlich und zuverlässig waren die ersten Töne der Zugposaunen und der Hörner. Die helleren Trompeten kamen hinzu, jubelnde Freude verkündend, und setzten glänzende Lichter der Hoffnung und der Verheißung. 'Töne der Hoffnung' lautete das Motto der badischen Landesposaunenarbeit, und solche Töne, voll Hoffnung, voll Glaube, Vertrauen und Zuversicht, waren in einem Gottesdienst mit den Teilnehmern eines Posaunenchor- Workshops in der Blankenlocher Michaeliskirche zu hören. Workshop mit Traugott Leiter dieser Fortbildung war der derzeit bekannteste Komponist für Posaunenchor-Werke, Traugott Fünfgeld, 'ein ganz Großer in der evangelischen Kirche'. Eingeladen hatte der Posaunenchor Blankenloch, seit kurzem unter der Leitung von Jörg Wetzel. Der Einladung gefolgt waren etwa 35 Bläser aus allen Teilen Stutensees und der Region. Den Bläsern etwas Neues bieten, ihnen einen Anreiz zu geben, sie mit neuem Stoff frisch zu motivieren, seien die mit dem Angebot des Workshops verbundenen Absichten gewesen, erklärte Wetzel. Es sei für Musiker etwas ganz anderes, den Komponisten mal leibhaftig zu sehen und von ihm seine Vorstellungen erklärt zu bekommen, ergänzte Fünfgeld. Das sei wesentlich anschaulicher als nur über das Notenblatt. Workshop mit Traugott Im Gottesdienst wurde das Ergebnis ihrer Arbeit vorgestellt. Zwischen Lesung, Predigt und Fürbitten wurden gekonnt und mit sichtlicher Freude am Spiel Eigenkompositionen des Meisters vorgetragen. Unverkennbar zog sich sein Stil durch alle Werke. Leicht und locker, melodiös und cantabel waren sie anzuhören. Nichts von Schwermut, nichts von Bedrücktheit war zu spüren, sondern die Botschaft der 'Töne der Hoffnung' wurde sehr eindrücklich und nahegehend vermittelt. 'Gut zu spielen' sollen seine Werke sein, sagte Fünfgeld selbst, und in ausgewogenem Maß alle Stimmen berücksichtigend. Langsamere und schnellere Tempi waren zu hören, alle Stücke klangen sehr harmonisch und weich, aber nicht sentimental. Mitunter wurde die Gemeinde mit Singen miteinbezogen. 'Das Angesicht Gottes kann man nicht sehen', hatte der Büchiger Pfarrer Joachim Oesterle zum Thema seiner Predigt gewählt. Vielleicht aber war seine Botschaft zu hören in den Klängen der Posaunen und all der anderen Instrumente an diesem Abend in der Michaeliskirche. 'Töne der Hoffnung' wollten sie verkünden, und das ist ihnen gelungen."

Text aus: Badische Neueste Nachrichten, Ausgabe Hardt vom 14.11.2007

Posaunenchor anno tobak

Archiv Inhalt

In diesem Bereich finden sich alte Dokumente und Artikel wie zum Beispiel das Photo rechts, welches im Jahr XXX anläßlich XXX entstand.

Landesposaunentag 2011 in Wertheim: Ein feste Burg ... Inhalt

Luftbild Wertheim TdH Der alle 3 Jahre stattfindende Landesposaunentag war 2011 in Wertheim. Hier eine Luftbildaufnahme, die im Rahmen dieser Veranstaltung mit über 1500 Bläsern entstand. Dazu folgende Links:
Heiko

Bundesposaunentag 2008 in Leipzig: Ohrenblick mal Inhalt

Leipzig Augustusplatz

Ohrenblick mal - das war das Motto des bis dato größten Bläserevents in Deutschland. Und der Posaunenchor Blankenloch war dabei. Über 16.000 Bläser haben sich am 31.5. und 1.6.2008 in Leipzig versammelt um die Luft vibrieren zu lassen und zum Abschlußgottesdienst am 1.6. einen Guinnes-Rekord aufzustellen. Trotz der großen Masse an Bläsern ist es den Organisitoren schon bei den Auftaktveranstaltungen auf dem Augustusplatz gelungen, ein anspruchsvolles und gelungenes Programm auf die Beine zu stellen, welches auch noch funktioniert hat. Ein überdimensionaler Heiko Petersen (siehe Bild) hat von der Großbildleinwand herab die Massen rhythmisch zusammengehalten und am Schluss gab es für jeden Bläser einen Duplo-Stein mit einer Kontakt-Adresse, die im Vorfeld für ein Haus eingesammelt wurden.

Abschlussveranstaltung Stadion Leipzig Alles in allem eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an die tolle Organisation. Die immer wieder ertönenden Beifalls-Fanfaren haben verdeutlicht, dass die Bläser sich wohl fühlten in Leipzig.
Für 2016 ist der nächste Bundesposaunentag in Dresden geplan. Wir freuen uns schon jetzt darauf.

Links und Downloads Inhalt

Kontakt Inhalt

Obmann:                              Chorleiter:
Martin Weber                         Jörg Wetzel
Neckarstr. 8B                        Nibelungenring 49
76344 Eggenstein-Leopoldshafen       76297 Stutensee
Telefon: (0 72 47) 96 37 20          Telefon: (07244) 609314
eMail: kontakt@posaunenchor-blankenloch.de


Zuletzt geändert am 07.10.2012, Autor: Peter Lemke